Vergrößernde Sehhilfen.

Wenn die Brille nicht mehr weiter hilft.

Krankheitsbedingte Sehkraftminderung, die in Stufen bis zur Blindheit reichen kann, lässt sich mit dem Hilfsmittel Brille nicht mehr ausgleichen. Ob Sie unter ungewöhnlicher Blendempfindlichkeit leiden, Minderung der Sehschärfe, Einschränkung des Gesichtsfeldes, dem Ausfall des zentralen Sehbereiches, oder fehlerhaftes Farbensehen: Wir möchten Sie über diese Krankheitsbilder, die als Sehbehinderung, hochgradige Sehbehinderung oder Blindheit einzustufen sind, informieren und Lösungswege aufzeigen.

Wenn durch eine ärztliche Diagnose sichergestellt ist, um welche Erkrankung es sich handelt, werden wir verschiedene Lösungswege und individuelle Anpassungen für Sie entwickeln. Unser anerkannter Fachberater für Sehbehinderte hilft Ihnen weiter.